Vater-Kind-Paddeln

Vater-Kind-Paddeln

Es war ein erster Versuch - und gleich ein Highlight! 

Direkt nach nach Veröffentlichung des Angebotes waren die sechs möglichen Boote auch schon ausgebucht, wobei das Alter der "Kinder" von 7 bis 15 reichte - also eine wirklich bunte Mischung. Nach einer kurzen Einweisung ging es auch schon los und die Oker trug uns von Wolfenbüttel bis nach Braunschweig zum Wehr an der Eisenbütteler Straße. Schon bald nach dem Start herrschte viel Heiterkeit, vor allem wegen eines Bootes, das einfach nicht geradeaus fahren wollte - oder lag das an den Insassen? ;-)

Tolles Wetter begleitete uns durch den Tag. Nach einem Picknick am Wehr, bei der Rüninger Mühle, genossen wir die Bootsrutsche und mussten kurz darauf einen Baumsctamm überwinden, der jegliche Weiterfahrt unmöglich machte. Also aussteigen, auf den Stamm - Boot rüber ziehen - und auf der anderen Seite wieder einsteigen. So bekamen wir also auch noch ein Abenteuer geboten auf dieser wirklich schönen Fahrt.

Abschluss fand diese gelungene Aktion in Hondelage beim Don Bosco Haus. Dort kümmerten sich alle gemeinsam um das Reinigen und wieder Verstauen der Boote und Materialien, die wir uns von den Pfadfindern geliehen hatten und ließen den Tag bei Lagerfeuer, Stockbrot und Würstchen ausklingen. Alle waren sich einig: Das ruft nach Wiederholung!