Wie geht es weiter?

Wie geht es weiter?

Aktuell werden wir immer wieder angesprochen und erreichen uns viele Fragen bezüglich der Lockerungen, wann denn auch bei uns wieder die Kommunion im Gottesdienst ausgeteilt wird und vieles mehr.

Der Pfarrgemeinderat hat kurz vor den Ferien in seiner Sitzung noch ein Hygienekonzept beschlossen, womit es möglich wird, in kleinem Rahmen die Räume der Kirchengemeinden für Gruppen und Gremien wieder zu nutzen. Das wird in den Ferien natürlich kaum zum Tragen kommen, weil in dieser Zeit grundsätzlich nur sehr wenig stattfindet - aber es ist ein Signal, dass vieles langsam doch wieder möglich sein wird.

Im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit gibt es aktuell zum Glück auch erhebliche Lockerungen, sodass sich Gruppen wieder in größerer Teilnehmerzahl treffen dürfen. Die Pfadfinder hätten nach dieser Regelung ihr Sommerlager gar nicht absagen brauchen... - natürlich hatten sie das schon vor vielen Wochen getan. Aber auch so ist es gut, denn es wird ein Ersatzprogramm hier vor Ort geben und das ist durch die Lockerungen nun viel leichter zu handhaben.

Aktuell feiern wir an den Wochenenden nur 2 Gottesdienste. Das ist der Urlaubszeit geschuldet und die Erfahrungen der letzten Wochen zeigen, dass doch noch viele Menschen nicht zum Gottesdienst kommen, sodass trotz der begrenzten Plätze zwei Gottesdienst wohl reichen werden.

Wenn Pfarrer Mnich aus seinem Urlaub zurück ist, wird es nicht mehr lange dauern, bis wir in St. Marien und St. Martin in den Sonntagsgottesdiensten auch wieder die Kommunion empfangen können. Es war aber eine bewusste Entscheidung in Absprache mit dem Pfarrgemeinderat, diesen Schritt nicht zu schnell zu gehen. Nun ist es eine schöne Perspektive mit Blick auf das Ende der Ferienzeit.

Im Weiteren haben wir für Ende September geplant, die Erstkommunion nachzuholen. Nicht als eine große Feier, sondern in drei sehr kleinen Gottesdiensten - jeweils mit den Kindern einer der Kleingruppen. Wenn diese ihre Eltern und vielleicht Großeltern oder Paten/Patin mitbringen, dann ist die Höchstzahl an Gottesdienstbesuchern bereits erreicht. Das wird mit Sicherheit ganz anders, aber auch sehr besonders!

Wann und wie es ein Nachholen unserer ausgefallenen Firmung geben wird – das wissen wir noch nicht. Vieles hängt eben daran, wie sich die Regelungen und Einschränkungen nach der Urlaubszeit entwickeln werden.

Wir wünschen und hoffen aber sehr, dass nach den Sommerferien vieles wieder möglich sein wird und dass sich langsam aber sicher das vertraute Gemeinschaftsgefühl wieder einstellen kann und wird.

Bitte bleiben Sie gesund und kommen Sie hoffentlich entspannt und erholsam durch die Sommerzeit.

Stefan Hain