Was können wir für Sie tun? Was können Sie für uns tun?

Was können wir für Sie tun? Was können Sie für uns tun?

Der Pfarrgemeinderat hat überlegt, wie wir in diesen Zeiten miteinander verbunden bleiben können ...

Was können wir als Kirchengemeinde in solch einer Zeit eigentlich noch machen? Gar nicht so leicht, diese Frage zu beantworten. Der Pfarrgemeinderat hat versucht, sich einige Gedanken dazu zu machen.

Gleichzeitig laden wir aber auch ein, dass Sie uns Ihre Gedanken dazu mitteilen. Wie Sie uns erreichen können - dazu finden Sie hier mehr ...

Um auch ältere Menschen über die Möglichkeiten der Kontaktaufnahme und des Gesprächs mit dem Pfarrer zu informieren, ist ein Brief an alle Menschen ab 70 gegangen. So erfahren auch Menschen ohne Internet davon, wie sie mit uns in Kontakt treten können und welche Möglichkeiten des gemeinsamen Gebets es gibt.
Darüber hinaus werden wir versuchen, einen "telefonischen Besuchsdienst" einzurichten, sodass Menschen regelmäßig eine/n Gesprächspartner*in haben, um sich auszutauschen.

Weitere Ideen finden Sie, wenn Sie sich weiter auf unserer Internetseite umsehen. 

Aber vielleicht haben Sie auch Ideen, was wir darüber hinaus tun können!?
Welche praktischen Hilfen werden benötigt?

Dafür sind wir auf die Rückmeldung von Ihnen angewiesen bzw. derer, die Hilfe oder Unterstützung benötigen. Rufen sie uns an, schreiben Sie uns. Wir werden versuchen, ein Netzwerk der Unterstützung aufzubauen - soweit uns dies möglich ist.

Wie Sie uns erreichen können - dazu finden Sie hier mehr ...