Vorsichtig und eingeschränkt können wieder Gottesdienste gefeiert werden - Anmeldung erforderlich!

Vorsichtig und eingeschränkt können wieder Gottesdienste gefeiert werden - Anmeldung erforderlich!

Viele haben lange und sehnsüchtig darauf gewartet. Nun dürfen wir wieder Gottesdienste feiern. 

Neben der Freude darüber gibt es viele Einschränkungen und Regelungen zu beachten, die aber notwendig sind, um sich selbst und andere zu schützen. Auch werden die ersten Gottesdienste keine Eucharistiefeiern sein. Bischof Heiner hat in seinem Brief an die Gemeinden für kleine und kurze Gottesdienste geworben und die Bedeutung von Gebetszeiten und Wortgottesdiensten hervorgehoben. Zudem bittet er alle und insbesondere Menschen aus den sogenannten Risikogruppen sich den Besuch der Gottesdienste gut zu überlegen und im Zweifel vom Besuch abzusehen.

Um sich selbst und andere nicht zu gefährden gibt es für die Wiederaufnahme der Gottesdienste in unseren Kirchen zahlreiche Maßnahmen und Vorschriften zu beachten, die die Gremien der Gemeinde in einer gemeinsamen Video-Konferenz beschlossen haben. Grundlage dafür waren die Richtlinien des Bistums, die zur Zeit gültigen Hygiene-Vorschriften und die konkreten räumlichen Bedingungen vor Ort.

Hier die Informationen dazu, die für Sie wichtig sind:

  • Die Orte und Zeiten der Wochenendgottesdienste orientieren sich an unserem üblichen Wechsel - wobei aufgrund der räumlichen Bedingungen das Don-Bosco-Haus in Hondelage aktuell nicht für Gottesdienste einbezogen wird. Für das kommende Wochenende bedeutet dies:
    Samstag, 16. Mai 2020, 18:00 Uhr, Wortgottesdienst in Querum, St. Marien
    Sonntag, 17. Mai 2020, 9:00 Uhr, Wortgottesdienst in Querum, St. Marien
    Sonntag, 17. Mai 2020, 10:45 Uhr, Wortgottesdienst in Wendhausen, St. Martin
    Mittwoch, 20. Mai 2020, 18:00 Uhr, Wortgottesdienst in Wendhausen, St. Martin
    Donnerstag (Himmelfahrt), 21. Mai 2020, 10:00 Uhr, Wortgottesdienst in Querum, St. Marien
  • Die Anzahl der Gottesdienstteilnehmer*innen ist beschränkt.
  • Eine Anmeldung ist deshalb unbedingt erforderlich. Sie ist nur telefonisch zu den Bürozeiten des Pfarrbüros in Querum möglich - siehe Kontakt
  • Mit der Anmeldung erklären Sie sich gleichzeitig damit einverstanden, dass Ihr Name und Ihre Kontaktdaten für 3 Wochen bei uns gespeichert werden - diese Daten müssen bei der Anmeldung angegeben werden. 
  • Um andere Teilnehmer*innen nicht zu gefährden, dürfen Sie nicht am Gottesdienst teilnehmen, wenn Sie unspezifische Allgemeinsymptome, Fieber oder Atemwegsprobleme haben, mit dem Coronavirus (SARS-CoV-2) infiziert oder an COVID-19 erkrankt sind oder unter Quarantäne gestellt sind.
  • Für den Besuch des Gottesdienstes ist das Tragen eines Mund- und Nasenschutzes notwendig - dieser muss mitgebracht werden.
  • Kommen Sie bitte rechtzeitig 10 bis 15 Minuten vor dem Gottesdienst.
  • Achten Sie vor und in der Kirche darauf, stets mindestens 1,5 bis 2 m Abstand zu anderen Personen einzuhalten. 
  • Bitte beachten Sie die allgemeine Hust- und Niesetikette und husten bzw. niesen Sie in die Armbeuge.
  • Folgen Sie den Anweisungen der Ordner*innen und nehmen Sie nur die (vorgegebenen) markierten Plätze ein.
  • Bitte bilden Sie nach dem Gottesdienst und beim Verlassen der Kirche keine Ansammlungen.

Trotz all dieser leider notwendigen Maßnahmen: Es ist gut, gemeinsam zu beten, unseren Glauben zu teilen und wieder ein Stück Gemeinschaft zu erleben.

Herzlich willkommen!