Keine Gottesdienste, keine Veranstaltungen ... - Kirche bleibt geöffnet

Keine Gottesdienste, keine Veranstaltungen ... - Kirche bleibt geöffnet

Bis auf Weiteres setzt das Bistum Hildesheim alle Gottesdienste und Veranstaltungen aus.
Die Kirchen sollen aber nach Möglichkeit geöffnet bleiben.

"In Rücksprache mit den zuständigen Behörden ordne ich an, alle Gottesdienste und alle anderen Veranstaltungen bis zum Widerruf vollständig auszusetzen" erklärte Generalvikar Martin Wilk in einem Schreiben an die Gemeinden, Mitarbeiter*innen, Priester und Diakone im Bistum Hildesheim. Die behördlichen Auflagen, die umzusetzen wären, könnten selbst bei kleineren Gottesdiensten nicht umgesetzt werden.

Bischof Heiner Wilmer erteilt für diese Zeit allen Gläubigen eine Dispens von der Sonntagspflicht. Hier finden Sie eine Videobotschaft von Bischof Heiner Wilmer.

Das Bistum Hildesheim selbst hat ebenfalls alle öffentlichen Veranstaltungen bis zum 15. Mai 2020 abgesagt. Darunter fällt insbesondere die Chrisam-Messe am 8. April 2020 im Dom, zu der jährlich mehrere tausend Kinder, Jugendliche nach Hildesheim kommen. Auch der mit 600 Teilnehmer*innen geplante "Synodale Tag" am 2. Mai wurde auf einen späteren Zeitpunkt verschoben.

Bis zu den Sommerferien sollen Erstkommunionen und Firmungen ausgesetzt werden. Bei Beerdigungsfeiern müssen die von den zuständigen Behörden geltend gemachten Bedingungen eingehalten werden.