Don Bosco Haus - Hondelage

Don Bosco Haus - Hondelage

Das Don-Bosco-Haus ist das katholische Gemeindehaus in Hondelage, einem Stadtteil von Braunschweig. Es gehört zur Pfarrgemeinde St. Marien mit Sitz im Stadtteil Querum, im Dekanat Braunschweig des Bistums Hildesheim. Das nach dem heiligen Johannes Bosco benannte Haus befindet sich in der Hegerdorfstraße 46.

Am 13. April 1986 wurde das Don-Bosco-Haus durch Altbischof Heinrich Maria Janssen eingeweiht. Es entstand durch Umbau einer ehemaligen Niederlassung der Brauerei Haake-Beck. Zuvor fand bereits katholischer Gottesdienst im Saal eines Gasthauses in Hondelage statt. Zunächst gehörte das Don-Bosco-Haus zur Pfarrgemeinde St. Martin in Wendhausen.
Zum 1. November 2006 wurde die Pfarrgemeinde St. Martin aufgehoben und der Pfarrgemeinde St. Marien angeschlossen, seit dem gehört auch das Don-Bosco-Haus zur Pfarrgemeinde St. Marien.

Vor dem Gemeindehaus befindet sich ein hölzernes Kreuz sowie eine im Jahre 1910 von der Glockengießerei August Mark in Brockscheid gegossene Glocke.
Im Gemeindehaus befindet sich die Kapelle „Hl. Don Bosco“, sie ist das jüngste katholische Gotteshaus in Braunschweig und verfügt über 48 Sitzplätze. Zur Ausstattung der Kapelle gehören ein hölzerner Altar, ein Marienbild und ein Keyboard; der Tabernakel und ein Kruzifix befinden sich an der Rückwand des Altarbereichs. Zwischen der Kapelle und dem Kindergarten befindet sich der Gemeindesaal, er lässt sich durch eine verschiebbare Wand zur Kapelle hin öffnen. Die Kapelle verfügte nie über einen ortsansässigen Priester, sondern wurde stets von den Geistlichen der Pfarrgemeinden St. Martin bzw. St. Marien betreut. Im Haus befindet sich auch der Gruppenraum der Georgs-Pfadfinder Sankt Martin e. V.
Darüber hinaus befindet sich im Don-Bosco-Haus der Kindergarten der nicht konfessionell gebundenen Elterninitiative Kind in Hondelage e.V., in dem in den beiden Gruppen Die kleinen Strolche und Schunterzwerge zusammen 29 Kinder im Alter von zwei bis sechs Jahren betreut werden.

Pfeil Zurück zu Gemeinde