Bautagebuch

Bautagebuch - Neugestaltung St. Marien

15. September 2018

Eine weitere Baustellenbegehung ist für den September angedacht. Ein genauer Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben ...

12. September 2018

An allen Ecken und Enden wird weiter gestaltet ...

Die ersten Leuchten werden aufgehängt. Die geschwungene Wand wird die Marienstatue aufnehmen. Dahinter wird ein Beichtraum entstehen. Die alte Marienkapelle wird hell - hier wird später der Tabernakel stehen.

3. September 2018

Die Decke ist fertig gestellt. Das Anbringen der Leuchten beginnt.

24. August 2018

Erste farbliche Details sind mittlerweile an der Decke der Kirche zu erkennen, erste Elemente des künstlerischen Konzeptes.

Gold ausgemalte Felder der Decke, die sich nach vorn hin verdichten, lenken später den Blick Richtung Altarraum und unterstreichen die Bedeutung des Ortes ...

23. August 2018

Nein - die Lampen sin dnoch nicht gemeint - aber der Raum gewinnt an Helligkeit durch den zunehmende Farbauftrag ...

17. August 2018

Wie groß der Kirchenraum in St. Marien tatsächlich ist, davon konnten sich zahlreiche Gemeindemitglieder bei der Baustellen-Besichtigung überzeugen. Sehr groß...

14. August 2018

Die Ausmalung beginnt...

4. Juli 2018

Nun geht es ums Verspachteln, Glätten, Grundieren, Abkleben, ...

7. Juni 2018

Mit Hubwagen, Bohrhammer, Trennschleifer und vielen anderen Werkzeug werden Kabel verlegt und auch Vorbereitungen für die neue Beleuchtung getroffen.

31. Mai 2018

Die Trockenbauer rücken an und errichten eine Wand vor der Wand. Damit ist das alte Mosaik bewahrt und dennoch Raum für Neues.

Seiten